HP2 - Umbauten und Umbaumöglichkeiten

die HP2, ein tolles 2Rad, an dem sich mühelos kleinere Verbesserungen durchführen lassen


PUIG-Windschild (LOUIS, 25 Euro) - längere VA-Schrauben im Lampengehäuse - Alublech 1,5 mm unterhalb Tacho/Display


Alublech montiert - Tacho/Display montiert - GARMIN-etrex montiert


und hier mit ZUMO 660, der dank einer RAM-Mount-Befestigung im Blickwinkel verstelltbar ist- rechts eingelassen: 12 V- Anschluss


zur Montage der Softbags von ORTLIEB ...


mussten einfache 18 mm Rohr-Träger gebogen und mit Winkeln versehen werden,
die oben am Rahmenheck und unten vorne an den Fußrastenaufhängungern befestigt werden.
der linke Träger dient außerdem als Schutz für den Endtopf im Falle eines Sturzes


die Träger dienen als Abstandshalter und Auflage für die ORTLIEB-Taschen


links: Befestigung des Trägers an der Beifahrer-Fußrastenaufnahme

mitte, rechts und unten links: 
der Gurt an der linken Tasche muss versetzt werden, damit die Tasche ausreichend hoch genug über dem Endtopf hängt


ganz rechts: eine POLO-Gürtel-Tasche um den TR geschnallt fasst 2 x 1 l - Wasserflaschen für den schnellen Zugriff


die HP2 wird aufgehängt:

Aufbocken zum Radwechsel ist problematisch - Aufhängen völlig problemlos


die beste Lösung für Aluboxen ist die von RMS (bauen nur 75 cm breit)


Gepäckbrücke von Hepco-Becker - Unterfahrschutzverstärkung von TT - Tachoeinheit der 1200 GS


Schwenker-Umbau - demonstriert von cowy0815 auf YouTube


der HP2-Schwenker von cowy08215 aus OA



die Koffer von RMS, die nur 75 cm breit bauen -- Alu-Koffer der Fa. RMS



der Hepco-Becker Heckträger vom Wundersamen Ausstatter



eigentlich für die 1200 GS gedacht: Verstärkungsplatte unter der Ölwanne von TT



die (eigene) Bike-in-Bus-Lösung (hä...? wie kommt die denn da rein und raus?)




04.12.2013
Gepäck und Schalldämpfer-Revision

Nach 2 Jahren befriedigender Nutzung der Ortlieb-Taschen vermisste ich jedoch:
eine abschließbare Gepäck-Verstauung!
Daher habe ich mich jetzt für die Aluboxen von HOLAN entschieden!
Dazu musste zunächst der überdimensionierte Akrapovic-Endschalldämpfer der Megamoto
gegen einen schmaleren von MIVV getauscht werden, denn die Aussparung des Trägers auf der Auspuffseite
wäre für den voluminösen Akrapovic zu eng gewesen!



Leider muss der MIVV-Topf tiefer verbaut werden als optisch wünschenswert - aber die Boxen sollten schon passen!
Der MIVV (Titanvariante) ist extrem leicht, formschön mit sattem Sound und hat eine EG-ABE für die HP2,
er ist aber - auch mit DB-Killer - leider noch etwas (zu) laut. bin gespannt auf Begegnungen mit Rennleitung und TÜV


Die Aluboxen von HOLAN sind aus 2 mm Alu und machen einen solide verarbeiteten Eindruck.
Anders als die aktuellen Versionen von Touratech sind die Ecken nicht abgerundet, sondern um 45° gekantet.
Ich habe sie wegen der besonders engen Baubreite von knapp 75 cm (zwei 31 l Cases) bei der Version mit der
Aussparung für den Schalldämpfer den teureren Boxen von Touratech vorgezogen,
obwohl das Finish der Aluboxen von TT doch noch einen Tick wertiger bei besserer Endkontrolle erscheint.

folgende Details sind mir aufgefallen:
- eine Deckelkante war nicht vollständig entgratet;
- es gibt eine kleine Kerbe am seitl. Deckel;
- der Mechanismus zur Anbringung der Boxen an den Träger ist noch nicht optimal;
- die obere Querstrebe hinten schien bei mir um 1,5 cm zu kurz und wurde raklamiert -
(die erneute Zusendung mit korrigierter Größe wurde nach freundlichem email-Kontakt zugesagt)
- der "Edelstahlträger" erscheint dtl. leichter als mein ehemaliger TT-Träger an der GS,
evtl. ist die Wand des Rohrträgers dünner(?)
- der Träger weist in seinen Biegungen teilweise Magnetismus auf,
was Fragen zur Legierung aufkommen lässt - geringer Nickel-Anteil, Nachteile?
(Oberfläche und ferromagnet. Verhalten des Edelstahl-Sturzbügel von TT sind eindeutig anders: 
die Oberfläche ist nicht so glatt und der Sturzbügel weist keinerlei Magnetismus auf!)


Dennoch: die Boxen schmiegen sich gut und schön eng ans Rahmenheck an - wie man sieht !